Home

Visiana
Die Kraft des Miteinanders

Mitmachräume für ein neues Lebensgefühl

Startseite

Wie wünschst Du Dir ein Miteinander von Morgen?

Herzlich Willkommen bei der Visiana-Initiative

Wir von Visiana finden, es ist Zeit für ein neues Wir. Immer mehr Menschen sehnen sich nach neuen Perspektiven. Sie wünschen sich mehr Verbindung: zu anderen Menschen, zur Natur, zu sich selbst. Studien zeigen, dass sie sich eine Welt des Miteinanders wünschen, in der sie ihre Potenziale entfalten, ihre Kommunikation beleben und zum Wohl des Ganzen beitragen können. Es ist ein Wandel von der Konkurrenz zur Kooperation, vom linearen Denken zu einer vernetzten Gesamtsicht, von der Ego-Kultur zur Wir-Kultur.

Wir von Visiana setzen uns ein für eine solche Welt und laden alle Menschen, Generationen und Kulturen zu Experimentierfeldern eines neuen Lebensgefühls ein. Wesentlich ist uns eine wohlwollende und herzoffene Verbindung von Mensch zu Mensch. Unsere Projekte wollen Mut machen zur Begegnung mit allen Sinnen, zu kreativen Visionen, zu Nachhaltigkeit und zum Engagement für soziale und ökologische Initiativen. Mit unseren Veranstaltungen setzen wir uns auch für den Aufbau eines großen Wir-Netzwerkes ein. Wir wollen, dass sich der WIRus des Miteinanders und der Lebensfreude überall verbreitet und die Menschen mehr in Kontakt kommen – miteinander wirken und leben, spielen und tanzen, einander zuhören und vertrauen.

Visiana Aktive / unser Team

Foto von Micha

Micha Steinhauer
[mehr zu mir…]

Foto von Lothar

Lothar Klee
[mehr zu mir…]

Foto von Kerstin

Kerstin Müller
[mehr zu mir…]

Foto von Yvonne

Yvonne

Aktionsfelder / Veranstaltungs-Konzepte

Visiana Wir-Show

Kreative Mitmach-Show-Projekte für Konferenzen, Feste, Schulen

Foto Visiana Wir-Show

Visiana Musik-Theater

Die Kraft verbindender Herzenslieder, poetischer Texte, Kreistänze und Begegnung

Foto Visiana Musik-Theater

Visiana Gruppen

Lokale Gruppen und Netzwerk-Treffen
Einander unterstützen, Co-Coaching …

Foto Visiana Gruppen

Visiana Wir-Experiment

Eine Region spielt einen Tag Zukunft
Gemeinsam handeln – die Welt verwandeln

Foto Visiana Wir-Experiment

Visiana WirK-Kongress

Themen des Wandels
im Miteinander erfahren

Foto Visiana WirK-Kongress

Visiana Tanz & Sinne

Mitmach-Animation und -Shows für Konferenzpausen, Feste, Bälle, Organisationen, Schulen

Foto Visiana Tanz & Sinne

Termine

Apr
28
Fr
2017
Workcamp @ Gemeinschaft "Ein neues Wir" (Limburg bei Koblenz)
Apr 28 um 15:00 – Apr 29 um 20:00

gemeinsam Arbeiten • einander Kennenlernen • miteinander Feiern

Dauer & Zeiten

Work-Camps beginnen meistens Freitag, 15 Uhr, und enden Samstagabend je nach Energie, meist nach dem Abendessen. Gern gesehen sind Gäste bis zum Sonntags-Frühstück oder sogar, z.B. bei weiterer Anreise, bis Montag.

Ungefährer Tagesablauf

Freitag

  • 15:00 Ankommen + Umschauen
  • 16:00 Begrüßungskreis
  • 19:00 Abendessen, anschließend: Abendgestaltung nach Absprache

Samstag

  • 09.30 gemütliches Frühstück
  • 10.30 Kreis + gemeinsam loslegen mit frei gewählten Aktivitäten (s.u.)
  • 14:00 Mittagessen
  • 15.30 gemeinsam weitermachen
  • 19:00 Abendessen, anschließend: Schlusskreis + evtl. offener Abend (evtl. mit Musik, Tanz oder Vorträgen – gerne auch von den Teilnehmern – z.B. Reise-, Musik-, Tanz- oder Text-Vorträge)

Sonntag für Übernachtende

  • 10:00 Frühstück + Ausklang

Aktivitäten

Je nach Bedarf und Interesse betätigen wir uns im Garten und Haus, verbinden Aktivitäten mit Spaß – ernten, pflanzen, reparieren, räumen …

Zum Beginn oder abends oder zwischendurch machen wir Redekreise, Musik, Kreatives, Spaziergänge, Gemeinschafts-Rundgang u.a.

Bei den Work-Camps sind oft auch Gäste aus dem Irak, die seit Mai 2016 im Haupthaus der Lebensgemeinschaft „Ein neues Wir“ wohnen.

Organisatorisches

Essen

Für die Verpflegung sorgt die Gemeinschaft „Ein neues Wir“ gegen einen Kostenbeitrag von . Nur für das gemeinsames Abendbuffet am Freitag und Frühstück am Samstag wird gemeinsame mit Teilnehmenden gesorgt: „Wir freuen uns über Eure leckeren, vegetarischen Beiträge.“

Übernachtung

Die Gemeinschaft „Ein neues Wir“ bieten Gruppen-Schlafräume an (Bettwäsche kann ausgeliehen werden).

Sie hilft außerdem auch gerne bei der Suche nach Einzel- oder Doppelzimmer in der Region und bietet auch Platz für Wohnmobile oder Zelte auf ihrem Gelände.

Kosten

Die Teilnahme von Kindern ist gratis. Der Regel-Beitrag eines Erwachsenen beträgt 40 € für Übernachtung (Schlafsaal bzw. Zelt/Wohnmobil) & Verpflegung für den gesamten Aufenthalt. Bettwäsche kostet extra.

Aktuelle Infos und mehr Details

siehe Workcamp-Webseite der Gemeinschaft „Ein neues Wir“

 

Mai
11
Do
2017
Einfühlsamer Zuhörkreis @ Pirvate Wohnung (Aachen)
Mai 11 um 19:00 – 21:30

Bei unserem Einfühlsamen Zuhörerkreis geht es uns darum, eine andere Form des Miteinander-Seins und Miteinander-Teilens zu schaffen und zu (er)leben. Wir kommen zusammen aus den unterschiedlichsten Gründen und Geschichten, jedoch mit dem gemeinsamen Wunsch, gehört zu werden – ohne beurteilt zu werden oder ungefragt Ratschläge zu bekommen. Anderseits wollen wir den anderen – sowie es uns gerade möglich ist – einfühlsam und bewertungsfrei zuzuhören. Es geht uns darum, dass wir gut in Kontakt mit uns selbst kommen: mit unserem Innenleben, unseren Gefühlen und Bedürfnissen; und wir uns auf dieser Ebene – so offen wie es für den Einzelnen stimmig ist – begegnen, so dass das Vertrauen wachsen kann, uns in diesem „Schutzraum“ mit unserer ganzen Einzigartigkeit, Andersartigkeit und Verletzlichkeit zu zeigen.

„Achtsamkeit strebt nichts an, sie schaut, was da ist.“ (nach einem Zitat von Mahathera Gunaratana)

So entsteht eine Atmosphäre des Vertrauens, in der wir unsere Verbundheit spüren und (Selbst-)Annahme erfahren können. Dadurch trauen wir uns mehr, unsere vielfältige Lebendigkeit zu leben. Verschiedene Strukturelemente und Empfehlungen schaffen dafür die Basis und helfen uns, aus gewohnten Kommunikationsmustern auszusteigen. Sie laden uns insbesondere aktiv ein zur Entschleunigung, Achtsamkeit, Absichtslosigkeit, Bewertungsfreiheit und Lebendigkeit sowie dazu, mich selbst ganz zu zeigen.

Foto: die LebWendige-Strukturelemente Sanduhr, Frosch u. Empfehlungen

Dieser Zuhörkreis ist nur für wenige Menschen passend, da wir bewusst ungewohnte Methoden des Miteinanders nutzen. Vielleicht sehnst Du Dich jedoch genau nach dieser ungewohnten Art des Miteinanders.

„Was wäre, wenn du all deine Andersartigkeit
und deine Schwäche
und Unsicherheit offen zeigen würdest,
ohne dabei deine Selbstachtung in Frage zu stellen?“ (Andreas von LebWendig)

Bist Du bereit, mit uns in dieses Abenteuer einzutauchen?

Wann&Wo?

  • Derzeit treffen wir uns alle 2 Wochen (gerade Kalenderwoche) donnerstags ab 19 Uhr bis ca. 21:30 Uhr privat in Aachen-Hanbruch.
  • Alle 4-6 Wochen erweitern wir samstags 13-18 Uhr diese Gruppe um gemeinsame Aktionen, wie z.B. kochen, ein Waldspaziergang oder auch ein Repairtag.
  • Ort und Zeit können ggf. auch geändert werden, wenn das für Dich notwendig ist. (Örtlich ist vieles im Großraum Aachen-Köln-Bonn für uns denkbar.)

☺Anmeldung erforderlich – Eintritt frei – Rückfragen willkommen!☺

Zeitlicher Rahmen

  • 30 Min. Eintrudelphase, damit sich keiner hetzen muss und wir dennoch gemeinsam um 19:30 anfangen können
  • 15-20 Min. lockere Ankommensrunde, die uns mit viel Spaß & etwas Bewegung aus dem Kopf ins Hier&Jetzt bringt
  • 60-70 Min. eigentliche Hauptrunde (i.d.R. eine Zuhörübung) samt Reflexionsrunde
  • 5-10 Min. Verabschiedungskreis: Wir spüren der Energie der Verbundenheit nach und jeder kann sich in seinem Tempo aus dieser besonderen Atmosphäre verabschieden.

Zum Weiterlesen

Komm in Kontakt!

  • Hast Du Fragen? Gerne kannst Du Kontakt mit uns aufnehmen!
  • Oder hast Du schon lange nach so einer Art Zuhörkreis gesucht, aber der Termin passt für Dich nicht? Am Termin soll’s nicht scheitern!

Schreib mir (Andreas). Ich freue mich über Deine Rückfragen.

Anmeldung

  • Falls Du noch neu dazukommen möchtest, ist eine Anmeldung erforderlich. Melde Dich bei mir (Andreas) per Mail!
  • Falls Du schon mal dabei warst, ist Deine Anmeldung zwar willkommen, jedoch nicht Voraussetzung. Der Zuhörkreis findet auf jeden Fall statt! (Nur im Ausnahmefall – z.B. wenn ich akut erkrankt bin – informiere ich Dich per Mail über den Ausfall des Zuhörkreises.)

Mithilfe willkommen

Ganz einfach kannst Du mithelfen, indem Du andere Menschen über unseren Einfühlsamen Zuhörkreis informierst.
Gerne kannst Du hierfür unseren allgemeinen Infotext zum Einfühlsamen Zuhörkreis nutzen.

☺ Vervielfältigung & Verbreitung sehr erwünscht! ☺

Das Orga-Team will Dir den Zuhörkreis schenken und möchte keinerlei Gegenleistung, auch keine Spenden.

Hinweise zur Veranstaltung

  • Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei.
  • Die Veranstaltung ist nicht für Kinder geeignet, also erst ab 18 Jahren.
  • Kinderbetreuung ist leider nicht möglich.
  • Falls Du Deinen Hund o.ä. mitbringen willst, halte bitte vorher Rücksprache mit uns.

in Kooperation mit

Kopfzeilen-Bild der LebWendig-Initiative

Mai
16
Di
2017
Einfühlsamer Zuhörkreis @ Pirvate Wohnung (Bonn)
Mai 16 um 16:30 – 19:30

Bei unserem Einfühlsamen Zuhörerkreis geht es uns darum, eine andere Form des Miteinander-Seins und Miteinander-Teilens zu schaffen und zu (er)leben. Wir kommen zusammen aus den unterschiedlichsten Gründen und Geschichten, jedoch mit dem gemeinsamen Wunsch, gehört zu werden – ohne beurteilt zu werden oder ungefragt Ratschläge zu bekommen. Anderseits wollen wir den anderen – sowie es uns gerade möglich ist – einfühlsam und bewertungsfrei zuzuhören. Es geht uns darum, dass wir gut in Kontakt mit uns selbst kommen: mit unserem Innenleben, unseren Gefühlen und Bedürfnissen; und wir uns auf dieser Ebene – so offen wie es für den Einzelnen stimmig ist – begegnen, so dass das Vertrauen wachsen kann, uns in diesem „Schutzraum“ mit unserer ganzen Einzigartigkeit, Andersartigkeit und Verletzlichkeit zu zeigen.

„Achtsamkeit strebt nichts an, sie schaut, was da ist.“ (nach einem Zitat von Mahathera Gunaratana)

So entsteht eine Atmosphäre des Vertrauens, in der wir unsere Verbundheit spüren und (Selbst-)Annahme erfahren können. Dadurch trauen wir uns mehr, unsere vielfältige Lebendigkeit zu leben. Verschiedene Strukturelemente und Empfehlungen schaffen dafür die Basis und helfen uns, aus gewohnten Kommunikationsmustern auszusteigen. Sie laden uns insbesondere aktiv ein zur Entschleunigung, Achtsamkeit, Absichtslosigkeit, Bewertungsfreiheit und Lebendigkeit sowie dazu, mich selbst ganz zu zeigen.

Foto: die LebWendige-Strukturelemente Sanduhr, Frosch u. Empfehlungen

Dieser Zuhörkreis ist nur für wenige Menschen passend, da wir bewusst ungewohnte Methoden des Miteinanders nutzen. Vielleicht sehnst Du Dich jedoch genau nach dieser ungewohnten Art des Miteinanders.

„Was wäre, wenn du all deine Andersartigkeit
und deine Schwäche
und Unsicherheit offen zeigen würdest,
ohne dabei deine Selbstachtung in Frage zu stellen?“ (Andreas von LebWendig)

Bist Du bereit, mit uns in dieses Abenteuer einzutauchen?

Nach dem ersten Einfühlsamen Zuhörkreis in Bonn im Februar 2017 hat sich bereits eine feste Gruppe gebildet, die sich nun in einer Privatwohnung regelmäßig
treffen will. Falls Du Interesse hast, melde Dich gerne bei mir (Andreas) per Mail!

Wann&Wo?

Wann?  Dienstag, 23. Mai 2017 von 16:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr (wird erfahrungsgemäß oft später!)

Wo?  Private Wohnung in Bonn-Dottendorf
Die genaue Anschrift erhältst Du per Mail bei Deiner Anmeldung!

☺Anmeldung erforderlich – Eintritt frei – Rückfragen willkommen!☺

Zeitlicher Rahmen

  • 30 Min. Eintrudelphase, damit sich keiner hetzen muss und wir dennoch gemeinsam um 17:00 Uhr anfangen können
  • 20-30 Min. lockere Ankommensrunde, die uns mit viel Spaß & etwas Bewegung aus dem Kopf ins Hier&Jetzt bringt
  • 60-80 Min. eigentliche Hauptrunde (i.d.R. eine Zuhörübung) samt Reflexionsrunde
  • 5-10 Min. Verabschiedungskreis: Wir spüren der Energie der Verbundenheit nach und jeder kann sich in seinem Tempo aus dieser besonderen Atmosphäre verabschieden.

Zum Weiterlesen

Komm in Kontakt!

  • Hast Du Fragen? Gerne kannst Du Kontakt mit uns aufnehmen!
  • Oder hast Du schon lange nach so einer Art Zuhörkreis gesucht, aber der Termin passt für Dich nicht? Am Termin soll’s nicht scheitern!

Schreib mir (Andreas). Ich freue mich über Deine Rückfragen.

Anmeldung

  • Falls Du noch neu dazukommen möchtest, ist eine Anmeldung erforderlich. Melde Dich bei mir (Andreas) per Mail!
  • Falls Du schon mal dabei warst, ist Deine Anmeldung zwar willkommen, jedoch nicht Voraussetzung. Der Zuhörkreis findet auf jeden Fall statt! (Nur im Ausnahmefall – z.B. wenn ich akut erkrankt bin – informiere ich Dich per Mail oder Telefon über den Ausfall des Zuhörkreises.)

Mithilfe willkommen

Ganz einfach kannst Du mithelfen, indem Du andere Menschen über unseren Einfühlsamen Zuhörkreis informierst.
Gerne kannst Du hierfür unseren allgemeinen Infotext zum Einfühlsamen Zuhörkreis nutzen.

☺ Vervielfältigung & Verbreitung sehr erwünscht! ☺

Das Orga-Team will Dir den Zuhörkreis schenken und möchte keinerlei Gegenleistung, auch keine Spenden.

Hinweise zur Veranstaltung

  • Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei.
  • Die Veranstaltung ist nicht für Kinder geeignet, also erst ab 18 Jahren.
  • Kinderbetreuung ist leider nicht möglich.
  • Falls Du Deinen Hund o.ä. mitbringen willst, halte bitte vorher Rücksprache mit uns.

in Kooperation mit

Kopfzeilen-Bild der LebWendig-Initiative

Mai
25
Do
2017
Einfühlsamer Zuhörkreis @ Pirvate Wohnung (Aachen)
Mai 25 um 19:00 – 21:30

Bei unserem Einfühlsamen Zuhörerkreis geht es uns darum, eine andere Form des Miteinander-Seins und Miteinander-Teilens zu schaffen und zu (er)leben. Wir kommen zusammen aus den unterschiedlichsten Gründen und Geschichten, jedoch mit dem gemeinsamen Wunsch, gehört zu werden – ohne beurteilt zu werden oder ungefragt Ratschläge zu bekommen. Anderseits wollen wir den anderen – sowie es uns gerade möglich ist – einfühlsam und bewertungsfrei zuzuhören. Es geht uns darum, dass wir gut in Kontakt mit uns selbst kommen: mit unserem Innenleben, unseren Gefühlen und Bedürfnissen; und wir uns auf dieser Ebene – so offen wie es für den Einzelnen stimmig ist – begegnen, so dass das Vertrauen wachsen kann, uns in diesem „Schutzraum“ mit unserer ganzen Einzigartigkeit, Andersartigkeit und Verletzlichkeit zu zeigen.

„Achtsamkeit strebt nichts an, sie schaut, was da ist.“ (nach einem Zitat von Mahathera Gunaratana)

So entsteht eine Atmosphäre des Vertrauens, in der wir unsere Verbundheit spüren und (Selbst-)Annahme erfahren können. Dadurch trauen wir uns mehr, unsere vielfältige Lebendigkeit zu leben. Verschiedene Strukturelemente und Empfehlungen schaffen dafür die Basis und helfen uns, aus gewohnten Kommunikationsmustern auszusteigen. Sie laden uns insbesondere aktiv ein zur Entschleunigung, Achtsamkeit, Absichtslosigkeit, Bewertungsfreiheit und Lebendigkeit sowie dazu, mich selbst ganz zu zeigen.

Foto: die LebWendige-Strukturelemente Sanduhr, Frosch u. Empfehlungen

Dieser Zuhörkreis ist nur für wenige Menschen passend, da wir bewusst ungewohnte Methoden des Miteinanders nutzen. Vielleicht sehnst Du Dich jedoch genau nach dieser ungewohnten Art des Miteinanders.

„Was wäre, wenn du all deine Andersartigkeit
und deine Schwäche
und Unsicherheit offen zeigen würdest,
ohne dabei deine Selbstachtung in Frage zu stellen?“ (Andreas von LebWendig)

Bist Du bereit, mit uns in dieses Abenteuer einzutauchen?

Wann&Wo?

  • Derzeit treffen wir uns alle 2 Wochen (gerade Kalenderwoche) donnerstags ab 19 Uhr bis ca. 21:30 Uhr privat in Aachen-Hanbruch.
  • Alle 4-6 Wochen erweitern wir samstags 13-18 Uhr diese Gruppe um gemeinsame Aktionen, wie z.B. kochen, ein Waldspaziergang oder auch ein Repairtag.
  • Ort und Zeit können ggf. auch geändert werden, wenn das für Dich notwendig ist. (Örtlich ist vieles im Großraum Aachen-Köln-Bonn für uns denkbar.)

☺Anmeldung erforderlich – Eintritt frei – Rückfragen willkommen!☺

Zeitlicher Rahmen

  • 30 Min. Eintrudelphase, damit sich keiner hetzen muss und wir dennoch gemeinsam um 19:30 anfangen können
  • 15-20 Min. lockere Ankommensrunde, die uns mit viel Spaß & etwas Bewegung aus dem Kopf ins Hier&Jetzt bringt
  • 60-70 Min. eigentliche Hauptrunde (i.d.R. eine Zuhörübung) samt Reflexionsrunde
  • 5-10 Min. Verabschiedungskreis: Wir spüren der Energie der Verbundenheit nach und jeder kann sich in seinem Tempo aus dieser besonderen Atmosphäre verabschieden.

Zum Weiterlesen

Komm in Kontakt!

  • Hast Du Fragen? Gerne kannst Du Kontakt mit uns aufnehmen!
  • Oder hast Du schon lange nach so einer Art Zuhörkreis gesucht, aber der Termin passt für Dich nicht? Am Termin soll’s nicht scheitern!

Schreib mir (Andreas). Ich freue mich über Deine Rückfragen.

Anmeldung

  • Falls Du noch neu dazukommen möchtest, ist eine Anmeldung erforderlich. Melde Dich bei mir (Andreas) per Mail!
  • Falls Du schon mal dabei warst, ist Deine Anmeldung zwar willkommen, jedoch nicht Voraussetzung. Der Zuhörkreis findet auf jeden Fall statt! (Nur im Ausnahmefall – z.B. wenn ich akut erkrankt bin – informiere ich Dich per Mail über den Ausfall des Zuhörkreises.)

Mithilfe willkommen

Ganz einfach kannst Du mithelfen, indem Du andere Menschen über unseren Einfühlsamen Zuhörkreis informierst.
Gerne kannst Du hierfür unseren allgemeinen Infotext zum Einfühlsamen Zuhörkreis nutzen.

☺ Vervielfältigung & Verbreitung sehr erwünscht! ☺

Das Orga-Team will Dir den Zuhörkreis schenken und möchte keinerlei Gegenleistung, auch keine Spenden.

Hinweise zur Veranstaltung

  • Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei.
  • Die Veranstaltung ist nicht für Kinder geeignet, also erst ab 18 Jahren.
  • Kinderbetreuung ist leider nicht möglich.
  • Falls Du Deinen Hund o.ä. mitbringen willst, halte bitte vorher Rücksprache mit uns.

in Kooperation mit

Kopfzeilen-Bild der LebWendig-Initiative

Mai
26
Fr
2017
Workcamp @ Gemeinschaft "Ein neues Wir" (Limburg bei Koblenz)
Mai 26 um 15:00 – Mai 27 um 20:00

gemeinsam Arbeiten • einander Kennenlernen • miteinander Feiern

Dauer & Zeiten

Work-Camps beginnen meistens Freitag, 15 Uhr, und enden Samstagabend je nach Energie, meist nach dem Abendessen. Gern gesehen sind Gäste bis zum Sonntags-Frühstück oder sogar, z.B. bei weiterer Anreise, bis Montag.

Ungefährer Tagesablauf

Freitag

  • 15:00 Ankommen + Umschauen
  • 16:00 Begrüßungskreis
  • 19:00 Abendessen, anschließend: Abendgestaltung nach Absprache

Samstag

  • 09.30 gemütliches Frühstück
  • 10.30 Kreis + gemeinsam loslegen mit frei gewählten Aktivitäten (s.u.)
  • 14:00 Mittagessen
  • 15.30 gemeinsam weitermachen
  • 19:00 Abendessen, anschließend: Schlusskreis + evtl. offener Abend (evtl. mit Musik, Tanz oder Vorträgen – gerne auch von den Teilnehmern – z.B. Reise-, Musik-, Tanz- oder Text-Vorträge)

Sonntag für Übernachtende

  • 10:00 Frühstück + Ausklang

Aktivitäten

Je nach Bedarf und Interesse betätigen wir uns im Garten und Haus, verbinden Aktivitäten mit Spaß – ernten, pflanzen, reparieren, räumen …

Zum Beginn oder abends oder zwischendurch machen wir Redekreise, Musik, Kreatives, Spaziergänge, Gemeinschafts-Rundgang u.a.

Bei den Work-Camps sind oft auch Gäste aus dem Irak, die seit Mai 2016 im Haupthaus der Lebensgemeinschaft „Ein neues Wir“ wohnen.

Organisatorisches

Essen

Für die Verpflegung sorgt die Gemeinschaft „Ein neues Wir“ gegen einen Kostenbeitrag von . Nur für das gemeinsames Abendbuffet am Freitag und Frühstück am Samstag wird gemeinsame mit Teilnehmenden gesorgt: „Wir freuen uns über Eure leckeren, vegetarischen Beiträge.“

Übernachtung

Die Gemeinschaft „Ein neues Wir“ bieten Gruppen-Schlafräume an (Bettwäsche kann ausgeliehen werden).

Sie hilft außerdem auch gerne bei der Suche nach Einzel- oder Doppelzimmer in der Region und bietet auch Platz für Wohnmobile oder Zelte auf ihrem Gelände.

Kosten

Die Teilnahme von Kindern ist gratis. Der Regel-Beitrag eines Erwachsenen beträgt 40 € für Übernachtung (Schlafsaal bzw. Zelt/Wohnmobil) & Verpflegung für den gesamten Aufenthalt. Bettwäsche kostet extra.

Aktuelle Infos und mehr Details

siehe Workcamp-Webseite der Gemeinschaft „Ein neues Wir“

 

Specials

Projekt FriedensvogelKinder sind die Zukunft

– in Kooperation mit der Phantasiothek

Zunächst haben wir ein paar Lieder für Dich zum Anhören und Einstimmen…

Abbildung: Logo des Projekts 'Friedensvogel - Kinder sind die Zukunft'

Das „Friedensvogel”-Lied

Text & Musik: Micha Steinhauer

Abbildung: Logo des Stinkefisch-Liedes

Das „Stinkefisch”-Lied

Text & Musik: Micha Steinhauer

… und hier die Beschreibung zu Michas Friedensvogel-Projekt 2017-2019.


Musik-Tanz-Theater mit allen Sinnen

– in Kooperation mit der Phantasiothek

Hier zwei unterschiedliche Projekt-Beispiele…

Visiana Musiktheater – Das Lied „Visiana”

Text & Musik: Micha Steinhauer

Circus-Tanz-Theater mit Kinder – Dia-Show

Choreographie: Lothar Klee

… und die Beschreibung zu Musik-Tanz-Theater-Projekten – auch zu besonderen Themen und Anlässen.


Wir-Aktion WIRus

Bild vom WIRus

Visiana Wir-Aktion „ Nur Mut – der WIRus ist los…!

Mit dieser Aktion setzen wir auf spielerische und herzverbindende Weise ein Zeichen für die Kraft des Miteinanders, für ein neues Wir.

Zeit & Ort flexibel 🙂 – Diese Wir-Aktion kannst Du ohne Vorbereitung in einer Gruppe oder auch alleine durchführen! [mehr dazu…]

Unsere Lieder

Bild von Micha, Lothar, einigen Passanten und dem Erdball bei einer öffentlichen Gesangsdarbietung

Das Lied „Ein neues Wir”

Text & Musik: Micha Steinhauer

Bild: Logo des Weltaufgangliedes

Das „Weltaufgangslied”

Text & Musik: Micha Steinhauer

… und hier noch die Liedtexte zu Michas 1. CD „Visiana”.

Schnelleinstieg

Wir empfehlen für den Schnelleinstieg unsere folgenden Webseiten:

Logo von Visiana
kontakt@visiana.de
Micha Steinhauer & Lothar Klee & Andreas von Lebwendig
Visiana-Projekt: www.visiana.deWohnprojekt: www.ein-neues-wir.de
Wiesenstr. 39 – 65627 ElbtalTel: 06436 / 94 94 376Micha mobil: 0171 / 38 56 837