canta et cura

canta et cura

gemeinsam lebendige Lieder singen & aktiv unsere Welt freundlicher gestalten

Wir sind eine offene Gruppe, die gemeinsam lebendige Lieder singt und sich darüber austauscht, wie wir aktiv unsere Welt etwas menschenfreundlicher gestalten können.

Unser Motto:

  • für alle offen
  • jeder darf singen statt Gesangeskunst
  • konkrete Alltagstipps statt Diskussionen
    (z.B. Wo bekomme ich faire gehandelte Kleidung? Wo gibt’s echten Öko-Strom? Welche Bank ist ok?)

canta-Teil

Unsere Lieder sind eher lustig oder hoffnungsvoll, alles was Lebendigkeit in uns weckt. Wir singen bewusst nur einstimmige Lieder, da es uns nicht um die Gesangskunst geht, sondern um die Freude am Singen, die in uns etwas bewirkt. Deshalb ist jeder – egal wie schlecht Du zu singen glaubst – herzlich eingeladen mit zu singen und seine eigene innere Gesangsstimme zu entdecken sowie zu erfahren, was Gesang in Dir auslösen kann. Auch Begleitinstrumente aller Art sind willkommen.

Durch die Lieder beschwingt kommen wir schwungvoll in den anschließenden cura-Teil.

cura-Teil

Wir verzichten bewusst auf Diskussion und suchen stattdessen nach konkreten kleinen Schritten in eine Welt von morgen, wie wir sie uns wünschen.

Einerseits widmen wir uns in kleineren Gruppen bestimmten Themenkreisen, die uns besonders am Herzen liegen, beispielsweise Hilfe für Obdachlose oder Lebensmittel vor der Mülltonne retten. Hier kannst Du selbstverständlich mitbestimmen. Meist schließen wir uns für eine bestimmte Aktion einfach bestehenden Gruppen an.

Andererseits tauschen wir ganz konkrete Alltagstipps aus, die wir auch virtuell auf dieser Wiki-Seite gesammelt haben.
Beispielsweise: Welcher Stromanbieter ist ökologisch und gerecht? Oder: Welche Netzwerke gibt es bereits, wo wir aktiv werden können?

Es ist eine Alternative zur Visiana Wir-Gruppe „Herz&Hand“